top of page

Summerschool zu Nachhaltigkeit
in Wissenschaft, Gesellschaft und Technik 

Die 3. Summerschool wird Ende September 2024
in Schwäbisch Gmünd stattfinden


 

Die Summerschool ist ein interdisziplinäres Kooperationsprojekt der Pädagogischen Hochschule Schwäbisch Gmünd und der Universität Ulm. Die Lehrveranstaltung richtet sich speziell an Lehramts-studierende und ist in dieser Form ein zukunftsweisendes Format in der Lehramtsausbildung beider Hochschulen.

Impressionen der Summerschool 2022

Impressionen der Summerschool 2023

Die im Oktober 2022 erstmalig durchgeführte und mittlerweile alljährlich stattfindende Summerschool zielt darauf ab, dass zukünftige Lehrkräfte fächerübergreifende, im Schulkontext praktisch umsetzbare Projekte erarbeiten und so ein Wissenstransfer von der Hochschule in die Schulpraxis initiiert wird.

Die Projekte der ersten Summerschool stellen sich mit Blogbeiträgen auf lehramt-digital.de vor.

Blog auf lehramt-online.png

Infos über den Ablauf der Summerschool kann man in folgender Publikation online nachlesen:

Römer, D., Winkelmann, J., Kasper, L., & Schropp, D. (2024). Summerschool „Nachhaltigkeit in Wissenschaft, Gesellschaft und Technik“: Fächerübergreifende Projekte angehender Lehrkräfte zum Thema Nachhaltigkeit. In N. Graulich, J. Arnold, S. Sorge, & M. Kubsch (Hrsg.), Lehrkräftebildung von Morgen. Beiträge der Naturwissenschaftsdidaktiken zur Förderung überfachlicher Kompetenzen. (S. 119-126). Münster: Waxmann. https://doi.org/10.31244/9783830997962.32

Beteiligte Personen:

Prof. Dr. Lutz Kasper, PH Schwäbisch Gmünd

Jun.-Prof. Dr. Jan Winkelmann, PH Schwäbisch Gmünd

Daniel Römer, PH Schwäbisch Gmünd

Luzia Leifheit, PH Schwäbisch Gmünd

Dr. Daniel Schropp, Universität Ulm

Kordula Heinen, Universität Ulm

bottom of page